Wäscheausgabe

Viele Kunden nutzen bereits unseren Service „Dienstleistung beim Kunden“, kurz DLK genannt, wenn es um die interne Verteilung von Berufskleidern geht. Im Gesundheitswesen geschieht das über die Wäscheausgabe, welche von bardusch Mitarbeitenden bewirtschaftet wird, in der Industrie hingegen eher über den Schrankfachservice. Hier hat jeder Mitarbeitende sein persönliches Schrankfach in einem Fächerschrank, welcher von bardusch regelmässig mit sauberer Kleidung aufgefüllt wird.

Wäscheausgabe

Manuelle Wäscheausgabe

In der manuell geführten Wäscheausgabe kann sich das Personal zu den vereinbarten Öffnungszeiten mit frischer Berufskleidung versorgen. Der Abwurf der gebrauten Kleidung erfolgt i.d.R. in den Personalumkleiden.

Das bardusch Team überwacht den Lagerbestand und stellt die Bedarfsmengen sicher. Als Bindeglied zwischen dem Kunden und bardusch verkürzen die DLK-Mitarbeitenden die  Kommunikationswege und ermöglicht ein effektives Wäschehandling.

Automatische Wäscheausgabe

Neu bietet bardusch jetzt die automatische Wäscheausgabe an. Grundsätzlich werden auf dem Markt zwei verschiedene Systeme der automatisierten Wäscheausgabetechnik angeboten:

Der Wäschekreisel für hängende Berufskleider und der Wäscheautomat für liegende, gefaltete Wäsche.
Gemeinsam haben beide Systeme, dass für jeden Mitarbeitenden ein Kontingent an Berufskleidern definiert ist, welches rund um die Uhr bezogen werden kann. Mittels Chip im Kleidungsstück registriert das System, wie viele Teile Sauberwäsche entnommen und wieviel Schmutzwäsche retourniert wurden. Die Unterschiede betreffen überwiegend die Infrastruktur.

Vorteile der automatischen Wäscheausgabe

  • Verfügbarkeit rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche
  • Volle Versorgungssicherheit bei reduzierter Wäscheumlaufmenge
  • Eliminierung des Textilschwundes
  • Bestandskontrolle durch Textilmanagementsoftware
  • Kostentransparenz
  • Definiertes Kontingent an Personalkleidung
  • Verhinderung unautorisierter Nutzung
  • Unterstützung des Hygieneverhaltens in Bezug auf Wechselhäufigkeit der Kleider
  • Schnelle Befüllung in Randzeiten – durch unser DLK-Personal
  • Anbindung an HR-System möglich

Ablauf in der Praxis

Entnahme Sauberwäsche

  • Identifikation des MA über ID-Karte / Badge
  • Auswahl des benötigten Models am Touchscreen
  • Entnahme aus Ausgabefach

Verbuchung der Entnahme auf dem Personenkonto, nach Entnahme der maximalen Anzahl pro Modell ist keine weitere Ausgabe ohne Rückgabe von Schmutzwäsche möglich

Rückgabe Schmutzwäsche

  • Identifikation des MA über ID-Karte / Badge
  • Abwurf der Schmutzwäsche

Verbuchung der Rückgabe auf dem Personenkonto („Gutschrift“). Die verfügbare Menge an Sauberwäsche ist um ein Teil erhöht.

Wäschekreisel

Wäschekreisel

Ein Wäschekreisel benötigt viel Platz und steht an einem zentralen Ort. Daher wird er idealerweise bereits in der Planungsphase eines Neubaus berücksichtigt. Für den Transport der sauberen Berufskleider auf Kleiderbügeln bis zur Anlage sollte die Logistik der Anlieferung gleichfalls frühzeitig geplant werden.

Zu den besonderen Vorteilen des Wäschekreisels gehört die Fähigkeit, eine grosse Artikelvielfalt managen zu können.

bardusch bietet als Textildienstleister nicht nur saubere Wäsche an. Die Ausstattung der Kleidungsstücke mit RFID Chip und/oder Barcode, die Verwendung spezieller Kleiderbügel, die Anlieferung in hängender Form sowie das Bestücken der Anlage und Erfassen der Teile sind Serviceleistungen.

Wäscheautomat

Wäscheautomat

Ein Wäscheautomat hingegen hat einen geringeren Platzbedarf und einzelne Schränke können auf verschiedene Orte aufgeteilt werden. Das bedeutet kurze Wege für alle Mitarbeitenden. Eine solche Anlage lohnt sich bereits ab 100 Mitarbeitenden. Die Umstellung von der manuellen auf die automatische Wäscheausgabe per Wäscheautomat ist durchaus in Etappen möglich. Viele Häuser starten mit einer Abteilung und lassen die gemachten Erfahrungen nutzbringend in das weitere Projekt einfliessen.

Unsere Fachleute informieren Sie gerne über die verschiedenen Systeme und ihre Vorteile, über die Voraussetzungen bauseits sowie die Finanzierungsmodelle. Sie finden mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung für Ihr Haus.